Curriculum Psychosomatische Grundversorgung nun auch für Psychotherapeuten geöffnet!

Bisher gibt es keine curriculäre Ausbildung in dem Fachgebiet der Gynäkologischen Psychosomatik für Psychologen, Psychiater, Psychotherapeuten. Das Interesse wächst aber an den spezifischen Inhalten, da die gynäkologischen Themen häufig Lebensübergänge mit bestimmen und definieren, in denen auch eine größere psychische Vulnerabilität nachgewiesen ist (z.B. nach der Geburt des ersten Kindes oder in den Wechseljahren).

Das Curriculum Psychosomatische Grundversorgung ist ein Bestandteil der Facharztausbildung der Gynäkologen. Seit 2008 führen wir 2 Mal jährlich diesen Kurs durch. An der Thematik der Gynäkologischen Psychosomatik interessierte KollegInnen der Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie haben vereinzelt teilgenommen und angeregt, den Kurs für diese Fachrichtungen zu öffnen.

Neben gynäkologisch-psychosomatischen Aspekten beinhaltet der Kurs für die GynäkologInnen auch Übungen verbaler Interventionstechniken und Gesprächsführung; diese Zeiten können von den bereits geschulten Kolleginnen zur Vertiefung gynäkologischer Inhalte oder ebenfalls zum Erlernen der Gesprächsführung nach Carl Rogers genutzt werden.

Der Herbstkurs 2018 findet über 3 Termine jeweils freitags und samstags von 9-18 Uhr in meiner Praxis statt (es sind noch Plätze frei!)
14.09.-15.09.2018 / 19.10.-20.10.2018 / 16.11.-17.11.2018

Der Frühjahrskurs 2019 findet als Kompaktkurs statt:
vom 25. bis 30. März 2019 täglich von 9 -18.00 Uhr

Teile I, II und III (Inhalte siehe Infoblatt) können einzeln gebucht werden und werden je mit 250€ berechnet (andere Regelung als bei den GynäkologInnen). Anmeldung erfolgt über info@almutdorn.de (bitte unter Angabe der Fachrichtung!)

Curriculum_Infoblatt_Psych 2018